Ochsenbäckchen

  • Herrliches Schmorgericht
  • Mit abgelöstem Fettdeckel für Soße
  • Irische Ochsenbäckle
  • ❄️ Gefroren versendet
Preis pro Einheit:
Ab 21,00 € 35,00 €/kg
Inkl. 7% Steuern , exkl. Versandkosten
Ochsenbäckchen - Rindfleisch zum Schmoren - RIND
  • PayPal
  • MasterCard
  • Klarna
  • Visa
  • Sicher
    & Gekühlt
  • Garantierter
    Liefertermin
  • Handwerklich
    zugeschnitten
  • Premiumversand
    GO!-Express

Schöne Ochsenbäckchen vom irischen Weiderind mit Parüren für die Soße. Mit den Parüren und etwas Wurzelgemüse lässt sich der perfekte Ansatz zaubern, um die Bäckchen über eine Zeit von 3-4h super saftig und zart zu schmoren.

Ochsenbäckchen 

Rinderbacken, Rinderbäckchen, Ochsenbäckchen, Ochsenbacken 

Ochsenbäckchen, oder schwäbisch Ochsensbäckle, werden butterzart. Beim langen Schmoren schmilzt das  intramuskuläre Fett und sorgt für Geschmack. Die feine Faserung wird wunderbar zart und zerfällt auf der Zunge

Ein Päckchen besteht aus einem Ochsenbäckchen. 15%-20% des Gewichts sind Parüren. Parüren sind die Abschnitte, die sich hervorragend zum Ansetzen der Soße eignen! Da es sich bei den Bäckchen um ein Naturprodukt handelt und somit in Größe und Gewicht große Schwankungen vorkommen können, kann es in einzelnen Fällen vorkommen, das sich im Päckchen mehr als eine Bäckchen befindet.

Im Päckchen befindet sich die von uns bereits abgezogen dicke Sehne des Bäckchens. Diese kann nicht verzehrt werden, ist aber perfekt, um dem Schmoransatz die entscheidende Power und Geschmack zu geben. Hierzu einfach die Parüren zusammen mit den Bäckchen anbraten und anschließen mit schmoren, denn dabei gibt sie ihren Geschmack ab. Ohne diese Sehne sind die Bäckchen direkt bereit zum verarbeiten: auspacken, würzen, schmoren, genießen!

Herkunft

Die Ochsenbäckle kommen aus der Region Wexford. Dort grasen die Weideochsen auf den wasserreichen und saftigen Wiesen Irlands


Mehr Informationen
Zutaten Ochsenbäckchen, Parüren
Haltbarkeitstemp. -18°C
Haltbarkeit in Tagen 365
Zustand Wird tiefgefroren versendet
Ursprung Irland

Ochsenbacken ca. 1h vor dem Garen aus der Kühlung nehmen.

Soßengemüse (Karotte, Sellerie, Zwiebel und Lauch) schälen und in kleine Würfel (Nuss-groß) schneiden. Die Ochsenbäckchen und die Parüren würzen und in einem Topf oder Bräter von allen Seiten anröstet. Ochsenbacken aus dem Topf nehmen und nun das Gemüse im Topf anrösten. Hat es eine kräftige Farbe, etwas Tomatenmark zugeben, kurz mit rösten und anschließend auf 2-3 Mal mit Rotwein ablöschen. Ochsenbacken zum Gemüse in den Topf geben und mit Wasser / Brühe auffüllen. Gewürze hinzugeben und die Backen für 3-3,5h mit geschlossenem Deckel auf dem Herd oder im Ofen schmoren. Sind die Backen nun weich, diese aus dem Topf nehmen. Den zurückbleibendem Sud absieben, etwas einkochen lassen und dann ggf. abbinden.

Backen zum Aufwärmen wieder in die Soße geben und anschließend servieren.

Mit speziellen Gewürzen und weiteren Zutaten lassen sich aus diesem Grundrezept viele kulinarische Genüsse nach eigenem Geschmack zaubern.

Dazu passen hervorragend Beilagen wie Knödel, Spätzle, Nudeln, Kartoffelpüree und vieles mehr. Guten Appetit!

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Ochsenbäckchen
Ihre Bewertung

Es gibt eine bessere Version

Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!