Dry Aged Ribeye Steaks

14,07 € 4.69 €/100g
Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten
Das Ribeye Steak kommt aus dem vorderen Teil des Rinderrückens. Charakteristisch für dieses Stück ist eine hoher Intramuskulärer Fettgehalt, sprich eine starke Marmorierung, sowie ein großes Fettauge im Fleischstück. Das Ribeye Steak hat seinen Namen durch den Augenförmigen Muskel in der mitte des Steaks. Eines unserer Favoriten - Versuchen Sie es!

Zubereitungsempfehlung

Produktinformationen und Beschreibung

*
14,07 € 4.69 €/100g
Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: 12650

Nächstmöglicher Liefertermin: 03.08.17

Deutschlandweiter Versand via UPS Express Saver 9,90 €

Ribeye Steak - der Cut

Das Ribeye Steak kommt aus dem vorderen Teil des Rinderrückens. Charakteristisch für dieses Stück ist eine hoher Intramuskulärer Fettgehalt, sprich eine starke Marmorierung, sowie ein großes Fettauge im Fleischstück. Das Ribeye Steak hat seinen Namen durch den Augenförmigen Muskel in der mitte des Steaks. Französisch wird dieses Stück auch als Entrecote bezeichnet, es sollte aber nicht mit der Hohen Rippe oder "Prime Rib" verwechselt werden. Diese Stücke sind noch näher an der Nackenmuskulatur und haben einen höheren Bindegewebeanteil. Das Rib Eye Steak ist viel Zarter als eine Hohe Rippe.

Dry Aged - die Reifung

Dry Aged Beef ist Rindfleisch, das unter bestimmten Voraussetzungen reift - eben wie zu Großvaters Zeiten. Das bedeutet, nicht im Vakuum, sondern offen am Knochen. Hierbei wird genau auf Luftfeuchtigkeit, Umgebungstemperatur und Luftzirkulation während der mindestens 28-tägigen Reifezeit geachtet. Dadurch gewinnt das Fleisch nicht nur stark am typischen Fleischgeschmack, sondern bekommt eine satte Fleischfarbe und wird unglaublich zart. Nicht jedes Rindfleisch eignet sich für unser "Dry Aged Beef". Deswegen bieten wir ihnen hier nur ausgewählte Stücke in Top Qualität.

Simmentaler Färse - das Rind

In unserem Tübinger Handwerksbetrieb schneiden wir bestes Rindfleisch von Simmentaler Färsen (weibliche Rinder die noch nicht gekalbt haben und somit besonders hochwertiges und zartes Fleisch liefern) aus regionaler Haltung und Schlachtung individuell für Ihre Bestellung zu und versenden es frisch.

 

Hierzu empfehlen wir

10,95 € 4.98 €/100g 180g Füllmenge

Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten

UrsprungDeutschland
RasseSimmentaler
ReifemethodeDry Aged
Nettogewicht300 - 1500g
ZustandFrisch - Vakuumiert
Haltbarkeitstemp.+4°C
Haltbarkeit in Tagen8
Preis/100g4.69 €

Auf dem Grill

Das Steak 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Aus der Verpackung befreien und mit einem Küchenpapier abtupfen. Grill so einrichten das man 2 Zonen hat - eine direkte und eine Indirekte. Die direkte Zone auf Maximale Hitze vorheitzen. Das Steak 10min bevor es auf den Grill kommt mit einem hochwertigen Salz salzen. Nach 10 Minuten das Steak auf die heiße, direkte Zone des Grills legen und pro Seite ca. 1 1/2 Minuten angrillen. Anschließend in die Indirekte Zone (Idealtemperatur 120°C) legen. Einen Kerntemperaturfühler mittig in das Steak einstechen und schonend auf die gewünschte Kerntemperatur ziehen.

Nach erreichen der Soll-Temperatur das Steak vom Grill nehmen und ca. 4-5 Minuten ruhen lassen. In Tranchen aufschneiden und evtl. noch mit einem hochwertigen Pfeffer oder z.B. mit Don Marcos Mafia Coffee Rub verfeinern.

Weitere Ideen und Tipps zur Zubereitung von Steaks erhalten Sie in unserem Blog

In der Pfanne und dem Backofen


Das Steak 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Aus der Verpackung befreien und mit einem Küchenpapier abtupfen. Das Steak 10min bevor es in die Pfanne kommt mit einem hochwertigen Salz salzen. Die Pfanne (möglichst schwer, z.B. Gusseisern) mit maximaler Hitze vorheizen. Nach 10 Minuten ein wenig (2-3EL) hocherhitzbares ÖL (z.B. Sonnenblumenöl oder Rapsöl) in die Pfanne geben und warten bis das Fett erhitzt wurde. den Backofen auf 120°C vorheizen. Anschließend das Steak in die  Pfanne legen und auf jeder Seite ca. 1 1/2-2 Minuten anbraten, sodass es eine schöne Färbung erhält. Nach dem anbraten einen Kerntemperaturfühler mittig in das Steak einstechen, aus der heißen Pfanne nehmen und in eine Auflaufform legen. Schonend im Backofen auf die gewünschte Kerntemperatur ziehen.

Nach erreichen der Soll-Temperatur das Steak aus dem Backofen nehmen und ca. 4-5 Minuten ruhen lassen. In Tranchen aufschneiden und evtl. noch mit einem hochwertigen Pfeffer oder z.B. mit Don Marcos Mafia Coffee Rub verfeinern.

Weitere Ideen und Tipps zur Zubereitung von Steaks erhalten Sie in unserem Blog

Kerntemperatur Richtwerte

Rare (englisch) 48 - 52°C
Medium Rare 52 - 54°C
Medium 56 - 58°C
Medium Done 58 - 60°C
Well Done 60 - 62°C

Kundenrezensionen

Einfach nur TOP!!! Rezension von Andreas
Aroma
Zartheit
Preis/Leistung
Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Eines der besten Stücke Fleisch, die ich seit langem hatte. Das wird nicht meine letzte Bestellung gewesen sein. Butterweich, super zart und wenn man die Zubereitungsempfehlung einhält einfach nur ein Traum!
(Veröffentlicht am 09.05.2017)
Das beste Stück Fleisch das ich seit langem hatte! Einfach Bombe! Rezension von Krüppelkeile
Aroma
Zartheit
Preis/Leistung
Einfach geniales Fleisch.
(Veröffentlicht am 04.02.2017)
Das Perfekte Steak Rezension von Grillleo
Aroma
Zartheit
Preis/Leistung
Habe mir für Halloween- Party 11 Stück a 300g bestellt und bin fasziniert von diesem Fleisch!
Absolut Zart und ne Bombe im Geschmack.. auch den Gästen hat es hervorragend geschmeckt!
Auf dem Gasgrill: Scharf angegrillt 2min von jeder Seite; 2min vom Grill genommen und danach auf der Gußplatte bis zu einer KT von 58° ziehen lassen. Top!
Jederzeit wieder, habe MEIN STEAK entdeckt!
(Veröffentlicht am 06.11.2016)

Schreiben Sie hier Ihre Meinung zu dem Produkt oder einen Zubereitungstipp

Sie bewerten den Artikel: Dry Aged Ribeye Steaks

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

Preis/Leistung
Zartheit
Aroma

Haben Sie Fragen, rufen Sie mich an!

Stefan Grauer, Fleischexperte
07071 / 36 59 116
kontakt@yourbeef.de
Mo - Fr 8.00 - 13.00 Uhr und 14.30 - 18.30 Uhr

Loading...